Sprache:
Land:
skinfit

Übersicht/Aktuell

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

PREMIERE: Erster Skinfit Pop-up-Store eröffnet am Samstag, 22.12.2012 in Davos

Ab Samstag, 22.12.12 können Sie bei uns auch in Davos einkaufen. Unser Pop-Up-Store ist limitiert und schließt am 23.3.2013. Also nicht verpassen!

Promenade 87, 7270 Davos-Platz, Montag bis Freitag 10:00 bis 12:30 und 14:00 bis 18:30 Uhr und Samstag von 10:00 bis 17:00 Uhr.



TV-Tipp auf ORF sport+: NORSEMAN Xtreme - Die Legende

Auf ORF sport+ sehen Sie an diesen Terminen unseren Film beim NORSEMAN Xtreme Triathlon 2012. Neben atemberaubenden Bildern der norwegischen Fjorde erhalten Sie einen Vorgeschmack auf die ganze Härte und Dramatik dieses legendären Triathlons. Gänsehautfeeling pur!
 

25.11.12 um 22:45 h
26.11.12 um 10:45 h
27.11.12 um 1:45 h
27.11.12 um 13:45 h
28.11.12 um 4:45 h
28.11.12 um 16:45 h
29.11.12 um 7:45 h
29.11.12 um 19:45 h

Und hier ist der Link zum TV-Programm vom ORF!



Gewinnspiel: Drei komplette Rennwochenenden mit dem Skinfit Racing Nordic Team

Und auch in diesem Jahr verlosen wir die heißbegehrten Startplätze. Gewinnen Sie jeweils zwei Startplätze bei einem der drei unten aufgeführten Top-Langlaufevents. Sie werden an diesem Wochenende 'Mitglied' unseres Skinfit Nordic Racing Teams und erhalten einen Einblick in die europäischen Skilanglaufszene. Und in diesem Jahr gibt es sogar noch ein Paar Langlaufskier on top!
 
• 20.01.2013 Dolomitenlauf
• 03.03.2013 Vasaloppet
• 10.03.2013 Engadin Skimarathon

Mehr erfahren...


Ironman Florida: Platz 1 für Yvonne van Vlerken! Und Platz 2 für Jan Rafael!

Yvonne van Vlerken meldet sich auf der Langdistanz mit einer starken Leistung zurück. 2 Wochen nach Ihrem 2. Platz am Ironman 70.3 in Austin/Texas siegt Yvonne am Ironman Florida mit Rekordzeit. Mit 8 Minuten Rückstand stieg Yvonne aus dem Golf von Mexiko und begann ihre Aufholjagt auf dem Rad. Beim abschließenden Marathon war Yvonne endlich in Schlagweite und konnte Meredith Kessler bereits nach wenigen Laufkilometern überholen. Mirinda Carfrae - die Hawaii-Dritte - musste sich mit einem 13-minütigen Rückstand mit dem zweiten Platz hinter van Vlerken begnügen. Mit ihrer Rennzeit von 8:51:35 gelang es Yvonne sogar den Streckenrekord von Jessica Jacobs zu unterbieten. Mit diesem tollen "Doppeltriumph" meldet sich das Flying Blonde Dutch Girl in der Top-Weltspitze beindruckend zurück.

Und auch bei den Männern waren die Skinfit Athleten erfolgreich: In der 8-köpfigen Spitzengruppe gelang es Jan Rafael hinter dem amerikanischen Sieger Andrew Starykowicz zu bleiben, der auf dem Rad ein Höllentempo vorlegte. Trotz der 20 Minuten Vorsprung in Wechselzone 2 ließ sich Jan Rafael nicht entmutigen und arbeitete sich beim Marathon Stück für Stück nach vorne. Leider hat es am Ende nicht mehr ganz gereicht. Mit einem Abstand von zwei Minuten wurde er guter Zweiter in Florida. Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Leistungen!



Powerman Malaysia: 2. Platz für Andy Sutz

Nach dem Startschuss bildete sich in der tropischen Hitze Malaysias schnell eine Spitzengruppe mit den Kenianern, Rob Woustenborghs, Anthony le Duey, einem Russen und einem Philippino. Nach rund einem Drittel der Strecke setzte sich einer der Kenianer ab, doch Andy Sutz konnte ihm folgen und lief in die Wechselzone als Zweiter ein. Und für eine kurze Zeit führte er das Rennfeld sogar an. Jedoch musste er nach 20 Kilometern die Führung an den sehr stark fahrenden Belgier Woustenborghs wieder abgeben. Andy Sutz konnte mit einer Minute Rückstand auf Woustenborghs einen hervorragenden 2. Platz in der flirrenden Hitze Malaysias erkämpfen. Tolle Leistung - herzlichen Glückwunsch!



Was ist eigentlich PrimaLoft?

Der Hersteller PrimaLoft® bietet momentan die fortschrittlichste Wärmeisolation an, die auf dem Markt erhältlich ist. Sie wird z.B. in hochwertiger Kaltwetter- und Ganzjahresbekleidung sowie in Accessoires eingesetzt und imitiert die Struktur der Daune. Mit PrimaLoft® gefütterte Produkte sind atmungsaktiv, haben hervorragende wasserabweisende Eigenschaften und wärmen selbst im nassen Zustand. Sie sind weich, leicht, stark komprimierbar und zudem auch sehr pflegeleicht. Dank dieser modernen Technologie bleibt der Träger selbst bei extremsten Wetterbedingungen immer komfortabel trocken und warm. In Skinfit Produkten finden Sie ausschließlich das highend Produkt von PrimaLoft – die PrimaLoft® ONE Füllung.

Mehr erfahren...


Der neue Skinfit Katalog Herbst/Winter 2012/13 ist da!

Endlich - der neue Katalog ist da. Und damit auch unsere neue Sonderserie SKY. SKY ist blauer als der Himmel und macht Lust auf Winter, schneebedeckte Gipfel und mehr. Aber wie immer ist unsere Sonderserie streng limitiert. Also... nicht verpassen! Und wer den Katalog noch nicht bekommt - hier geht es zur kostenfreien Katalogbestellung.



Weltcup-Countdown-Party des Liechtensteinischen Skiverbands

Am 20. Oktober fand die Weltcup-Countdown-Party des Liechtensteinischen Skiverbands statt. Das Liechtensteiner Langlaufteam wird erstmals von Skinfit Schweiz mit Sommerausrüstung eingekleidet und die Athleten präsentierten die Kollektion auf dem Laufsteg.

Die Athleten konnten die Bekleidung bereits in Trainingslagern testen. Philipp Hälg, die Nachwuchshoffnung aus Liechtenstein, wie auch die anderen Kaderathleten waren begeistert vom Tragekomfort, der Funktionalität und der vielfältigen Einsetzbarkeit der Skinfit Bekleidung.

(Bild von l. n. r.: Hanni Wenzel, Philipp Hälg, Yvonne Weissenhofer - Skinfit Partnerin FL. Foto: Maurice Shourot.)



Aloha & Congratulations!

Der 'Big Dance' hat seinen Namen in diesem Jahr wahrlich verdient: Alles war big. Manch ein großer Name gab das Rennen auf. Ein anderer großer Namen blieb mit einem riesigen Abstand hinter den Erwartungen zurück. Aber das Größte beim Big Dance war die Dramatik und Spannung beim Kampf um das Podium: Zum Beispiel ein Vanhoenacker, der mutig alles auf eine Karte gesetzt hatte, aber dann doch zu viele Körner gelassen hatte. Ein Sebastian Kienle, der Kona-Rookie, den nur ein Reifendefekt vom Kampf um Platz Nr. 1 stoppen konnte und die unglaubliche Aufholjagd von Andreas Raelert, der sich von Platz 10 auf Platz 2 vorkämpfte und diesen mit der letzten Kraft nochmals gegen van Lierde verteidigen musste. Und am Ende siegte die gute (5 Jahre) alte Tradition: Mit Pete Jacobs gewann wieder ein Australier den Big Dance.

Und hier die Ergebnisse unserer Skinfit Athleten im Überblick:

Mike Schifferle: 1:07:58 // 4:56:08 // 2:56:09 >>> 9:06:47 (32.)
Marko Albert: 50:47 // 5:14:53 // 3:10:56 >>> 9:22:02 (68.)
Christian Brader: 1:04 // 5:09:43 // 3:16:54 >>> 9:35:22 (142.)

Einen ganz herzlichen Glückwunsch an alle Pros und an alle Age-Grouper!

Euer Skinfit Team



IM Weltmeisterschaft Hawaii/Kona: Toi, toi, toi!

Hallo Mike (Schifferle), hallo Mike (Aigroz), hallo Marko (Albert), hallo Daniel (Fontana), hallo Christian (Brader),

wir werden am Samstag Nacht gebannt auf den Computer schauen und euer Rennen verfolgen. Wir wünschen euch: gute Arme, gute Beine, wenig Wind, keine Pannen und am Ende noch viel Power im Energy Lab. Und natürlich: viel Spaß beim Rennen der Rennen!

Euer Skinfit Team

PS. Natürlich wünschen wir auch allen Agegroupern ein tolles Rennen und viel Glück!

 



Skinfit feiert 15. Geburtstag: Mit Intermezzo 2012 - der limitierten Wander-Edition

Wir freuen uns über unseren 15. Geburtstag und haben deshalb eine limitierte Sonderkollektion namens Intermezzo 2012 für Sie entwickelt. Sie heißt deshalb Intermezzo, weil sie für die Zeit zwischen Sommer- und Wintersport konzipiert wurde. Und in dieser Zeit kann man die schönsten Bergwanderungen unternehmen! Natürlich sind auch unsere Intermezzo Produkte 'simply multisport' und damit bestens geeignet für alle Outdoor-Aktivitäten, für Reisen und für den Alltag. Weitere Informationen zu der Intermezzo 2012 Hose und den beiden Polos-Shirts finden Sie in unserem Webshop!



Regula Rohrbach gewinnt Ironman Wales!

Regula Rohrbach hat in Wales hoch überlegen Ihren ersten Iroman gewonnen. Die Athletin des Skinfit Iron Team legte den Grundstein zum Sieg auf dem Rad. Mit 3 Minuten Rückstand auf Mitfavoritin Hillary Biscay (USA) ging sie auf die Radstrecke und startete mit einem Vorsprung von 22 Minuten den Marathon, den sie in 3:09 zurücklegte. Am Ende hat sie immer noch über 16 Minuten Vorsprung auf die zweitplatzierte Irin Eimear Mullan und über 27 Minuten auf die drittplatzierte Britin Joanna Carrit. Damit hat Regula Rohrbach den Grundstein gelegt, um 2013 die Qualiifkation als Pro für die Ironman Triathlon World Championship in Hawaii zu schaffen. Herzliche Gratulation Regula!



Jan Raphael gewinnt den ersten Ironman Sweden in Kalmar

Nach sechs Jahren Titelpause, schafft Skinfit Athlet Jan Raphael wieder den Sprung auf das oberste Treppchen. Beim IM Schweden feiert der Hannoveraner nach 8:04:01 Stunden den Sieg seines zweiten Ironmantitels. Seine Freundin Rebekka Eßmüller – ebenfalls Triathlonprofi – hatte einen entscheidenden Anteil an seinem Sieg. Denn ohne Rebekka wäre er erst im November beim IM Florida an den Start gegangen. Mit seiner Schweden-Siegzeit verbesserte er seine alte IM-Bestzeit um 8 Minuten. Den Laufsplit beendete er sogar mit in Tagesbestzeit - er benötigte nur sensationelle 2:45:44 Stunden. Das Kuriose für uns an Jans Geschichte ist: Bei seinem ersten IM-Titel trug er einen Skinfit Trisuit und so auch beim gestrigen IM-Sieg. Unser Triathlonanzug scheint ihm Glück zu bringen...



Reto Schoch gewinnt auch die Tortour

Nur 2 Monate nach seinem fantastischen Triumph am Race across America (RAAM) gewann Reto Schoch auch die Tortour. Reto benötigte für die 1011 Kilometer lange Strecke rund um die Schweiz mit Start und Ziel in Schaffhausen 34 Stunden und 20 Minuten und distanzierte seinen härtesten Konkurrenten Dani Wyss, auch er ein vormaliger RAAM-Sieger, um 31 Minuten. Nach 867 Kilometer in Balsthal lagen die beiden noch gleichauf, dann konnte Reto aber seine Stärke am Berg ausspielen und seinen Kontrahenten in den Jurasteigungen distanzieren.

Auf dem guten 4. Platz finishte Skinfit Ironman Rafael Wyss. Mit einem Blitzstart lag er erst in Führung, musste dann aber seinem forschen Anfangstempo Tribut zollen.



Marc Pschebizin gewinnt seinen 10. Inferno-Triathlon!

Bei seiner letzten Teilnahme hat Marc Pschebizin seinen 10. Sieg am Inferno Triathlon eingefahren. Wir haben dafür nur ein Wort übrig: Wahnsinn!

Er distanzierte dabei den Vorjahressieger und Gigathlon-Gewinner Samuel Hürzeler um 4 Minuten und 13 Sekunden. Marc schuf die Differenz auf der Rennvelostrecke, auf der er seinen Rückstand nach dem Schwimmen wettmachen und auf knapp vier Minuten ausbauen konnte. Auf der Bike- und der Laufstrecke auf's Schilthorn bewegten sich beide ungefähr im Gleischschritt.

Skinfit Athletin Barbara Bracher belegte den hervorragenden zweiten Platz. Herzliche Gratulation!



Mike Schifferle bei seinem 6. Ironman in diesem Jahr auf Rang 6!

Mit seinem 6. Rang am Ironman Zürich hat sich Mke Schifferle mit seinem 6. Ironman in diesem Jahr als Pro quasi für Hawaii qualifiziert. Er liegt jetzt im Kona Pro Ranking auf Rang 26 und Ende Juli werden die besten 40 Pros das Ticket für Hawaii bekommen. Es müsste also schon mit dem Teufel zugehen, wenn Mike bei den beiden ausstehenden Ironman-Rennen in England und Lake Placid/USA noch von 14 Athleten überholt werden würde.

 

 

Mikes bisheriges Programm 2012:

Ironman St. George 9. Rang

Ironman Texas 12. Rang

Ironman Regensburg 3. Rang

Ironman Nice 9. Rang

Ironman Frankfurt 12. Rang

Ironman Switzerland 6. Rang

Herzliche Gratulation Mike und erhole dich jetzt erst mal gut für Hawaii!



Skinfit ist beim Ironman Zürich. Und mit dabei ist auch unser limitiertes Ironman-Shirt!

Auch dieses Jahr gibt es ein neues, limitiertes Ironman Aero-Shirt. Wenn Sie schnell sind, können Sie sich das Schweizer Motiv im Wert von 69,- SFR bei einem Einkauf über 180,- SFR sichern. Denn dann gibt es das Kult-Sammelobjekt gratis dazu!

Sie finden unseren Stand auf der Ironman-Expo auf der Landiwiese in Zürich direkt neben dem Zieleinlauf. Wir sind zu folgenden Zeiten für Sie da:


Freitag, 13. Juli 2012:      10.00 – 18.00 Uhr
Samstag, 14. Juli 2012 und Sonntag, 15. Juli 2012:   08.00 – 20.00 Uhr



Mike Aigroz 3. in Roth!

Mike Aigroz bestätigte seinen 6. Platz vom letztjährigen Ironman Hawaii mit einem 3. Rang an der Challenge Roht mit Bravour. Nach 47:29 für die 3.8km Schwimmen, 4:29:49 für die 180km Radfahren und 2:48:09 für den Marathon finishte er in hervorragenden 8:08:01!

Herzliche Gratulation!



Skinfit Sempachersee Triathlon am 8. Juli in Nottwil

Nach einem Jahr Pause findet der Skinfit Sempachersee-Triathlon in neuem Kleid wieder statt. Die Triathletinnen und Triathleten messen sich über die Sprintdistanz mit Einzelstart.

Los geht's ab 8:30 mit der Volkskategorie (500m Schwimmen / 20km Velo / 5km Lauf). Ab 9:30 starten die lizenzierten Athleten des Swiss Triathlon Circuit. Die Elite Athleten zwischen 10:45 und 11:00.

Nachmeldungen sind noch ab 6:00 am Wettkampftag möglich.



Marc-Yvan De Kaenel mit Rang 3 am Gigathlon

Skinfit Athlet Marc-Yvan de Kaenel war bisher als Kurzdistanz-Spezialist bekannt. Nach der verpassten Olympia-Qualifikation hat er sich nun auf ein etwas längeres Abenteuer eingelassen. Am 2-Tages-Gigathlon in Olten musste er nicht nur die klassischen Triathlon Disziplinen absolvieren, sondern zusätzlich auch Inlinen und Mountainbiken.

Für die total 460km und 7500 Höhenmeter umfassende Strecke benötigte er 24 Stunden 6 Minuten und 46 Sekunden und lag damit nur gut eine Stunde hinter dem erfolgreichen Titelverteidiger Samuel Hürzeler.

Herzliche Gratulation Marc und wir freuen uns schon auf den nächsten Gigathlon!



Mike Schifferle 9. am Ironman France in Nizza

Nur ein Woche nach seinem dritten Rang am Ironman Regensburg finishte Mike als 9. in Nizza. Obwohl er bei der Einfahrt in die T2 stürzte und sich etliche Blessuren zuzog, lief er den Marathon erneut unter 3 Stunden (2:58:22). Am Montag danach musste Mike dann eine seiner Wunden trotzdem noch nähen lassen.

Mike liegt jetzt in Kona Pro Ranking auf Rang 38 und mit seinem weiteren Rennprogramm (Ironman Europe Frankfurt, Ironman Switzerland und Ironman New York) liegt die Hawaii Quali als Pro wieder in Reichweite, obwohl er zu 100% als Polizist arbeitet.



Das ist das Skinfit Xtreme Girl 2012: Annett Finger

Herzlichen Dank für all Eure Bewerbungen. Die Auswahl fiel uns schwer, aber sie musste schließlich irgendwann fallen. Unser Skinfit Xtreme Girl 2012 heißt Annett Finger. Annett ist 30 Jahre alt und Projektmanagerin. Triathlon betreibt sie erst seit vier Jahren, aber dies sehr erfolgreich. Neben ihrer sympathischen Art hat uns ihr Motto besonders gut gefallen:

"Mein Motto - je verrückter, desto besser - zieht sich durch meine gesamten sportlichen Aktivitäten, ob mit den Langlaufski Finnland zu queren oder über die Alpen zu rennen, auf Grönland drei Tagesskirennen zu fahren oder eben erfolgreich Langdistanzen zu bestreiten, all das ist genau meins."

Als Allround-Ausdauersportlerin passt Annett ganz hervorragend zu uns. Weitere News über Annett Finger beim Norseman Xtreme findet ihr demnächst auf unserer Facebook Seite.



Reto Schoch gewinnt das RAAM 2012!

Reto Schoch hat heute morgen um 4:06 das Ziel des RAAM 2012 in Annapolis am Atlantik erreicht! Er benötigte für die 2'987 Meilen von der Ost- an die Westküste 8 Tage 6 Stunden und 29 Minuten und stellte damit einen neuen Rekord für Rookies auf!

Sein letzter Gegner Christoph Strasser hat das Ziel noch nicht erreicht und lag 50 Meilen vor dem Ziel 2:36 Stunden zurück.

Das Skinfit Team sagt:

Wahnsinn! Herzliche Gratulation Reto zu dieser unglaublichen Leistung!



Reto Schoch baut Führung aus!

Langsam aber sicher scheint Reto Schoch seinem Gegner Christoph Strasser davonzufahren. Lag er am Checkpoint 47 noch 25 Minuten vorne, so waren es 28.56 Meilen später schon 32 Minuten und am Checkpoint 49 dann bereits 43 Minuten. Zurückzulegen sind noch 180 Meilen (bei 2813 zurückgelegten Meilen) und Reto Schoch wird am Freitag, 22.6. um 4:40 (MEZ) im Ziel in Annapolis erwartet.



Reto Schoch am RAAM mit 27 Minuten in Führung!

Am Checkpoint 45 (von total 51) in Ellenboro / West Virginia lag Reto Schoch 27 Minuten vor seinem Widersacher Christoph Strasser. Reto Schoch hat mittlerweile auch den nächsten Checkpoint passiert und ist auf dem Weg über die Appalachen. Hier sollte er seine Stärke am Berg ausspielen können. Bis ins Ziel sind es noch 315 Meilen und knapp 2677 Meilen hat Reto in 7 Tagen und knapp 8 Stunden schon zurückgelegt.

Wir wünschen Reto weiterhin viel Druck auf den Pedalen!



Reto Schoch überquert als Erster den Mississippi!

Reto Schoch hat als erster Fahrer des RAAM 2012 am Montagabend um 22:54 Uhr Ortszeit den Mississippi bei St.Louis überquert. Sein Kontrahent Christoph Strasser (AUT) passierte den Checkpunkt erst am Dienstagmorgen um 0:58 Uhr. Somit liegt Reto netto 1:34 h in Führung. Doch noch sind knapp 1000 Meilen zu fahren!

Neueste Newsmeldung von Reto Schochs Team.

 



Duell am RAAM!

Am Race across America bahnt sich ein spannendes Duell an zwischen dem Vorjahressieger Christoph Strasser (AUT) und dem Schweizer Skinfit Athleten Reto Schoch. Reto Schoch ging am 13. Juni eine halbe Stunde vor Christoph Strasser in Oceanside/Kalifornien ins Rennen und hat nach 4 Tagen 15 Stunden und 27 Minuten den letzten Checkpoint in Missouri passiert und zwar 5 Minuten vor seinem Kontrahenten. Er liegt also netto 25 Minuten zurück.

Nachdem er anfangs 4 Stunden vor Strassen Richtung Ostküste pedalte, wurde er zwischenzeitlich von diesem überholt, konnte jetzt aber den Spiess wieder umdrehen. Zurückgelegt sind mittlerweile 1800 Meilen und bis ins Ziel, das noch 1200 Meilen entfernt ist, bahnt sich ein Abnützungskampf an. Es geht jetzt nicht nur darum, wer schneller fährt, sondern auch wer weniger Schlafpausen benötigt.

Good luck Reto für den Rest dieses unglaublich harten Rennens!



MIke Schifferle 3. am Ironman Regensburg

Der Schweizer Vielstarter Mike Schifferle belegte am Ironman Regensburg den ausgezeichneten 3. Rang!

Wie gewohnt nahm Mike nach dem Schwimmen die Radstrecke mit Rückstand in Angriff, rollte dann aber das Pro-Feld von hinten auf lief mit der schnellsten Marathonzeit (2:50:52) auf Rang 3 nach vorne. Mikes Zeit: 8:36:53.

Schneller waren nur der Hawaii-Vierte von 2011 Dirk Bockel/LUX und der Ironman 70.3-Weltmeister Michael Raelert bei seinem Ironman-Debut.

Herzliche Gratulation an Mike!



Challenge Kraichgau: Mike Aigroz mit einem tollen 4. Platz

Das Wochenende im Land der tausend Hügel war erfolgreich für die Skinfit Athleten. Vor allem für unseren Schweizer Mike Aigroz. Bei idealen Wetterbedingungen konnte er sich bei der Challenge Kraichgau, wo in diesem Jahr auch die Europameisterschaft auf der Halbdistanz ausgetragen wurde, einen guten 4. Platz sichern. Konstantin Bachor und Felix Schumann, die beide lange vorne mitmischten, errangen Platz 8 und 9, während Thomas Hellriegel - Hell on wheels - Rang 19 belegte.

Yvonne van Vlerken aus den Niederlanden erkämpfte sich Platz 7 im Damen-Ranking.



Race across America - Skinfit Radbekleidung im Härtetest!

Der Sieger der Tortour 2011 und des Race across the Alps 2011, Reto Schoch, startet am 13. Juni als Mitfavorit am Race across America. Nachdem er die Skinfit Radbekleidung auf Herz und Nieren getestet  und für gut befunden hat, bestreitet er dieses Abenteur als Rad-Botschafter von Skinfit. Wir freuen uns und wünschen Reto viel Erfolg!

 

weitere Infos zu Reto Schochs Abenteuer gibt es hier.


Gratis-Startplatz Norseman Xtreme: Wir suchen 'Das Skinfit Xtreme Girl 2012'

Sie haben schon eine Mitteldistanz gefinisht und lieben das Abenteuer? Dann senden Sie uns drei Bilder von sich und überzeugen Sie uns, warum gerade SIE beim Norseman Xtreme im August 2012 dabei sein müssen/wollen. Werden Sie das Skinfit Xtreme Girl 2012! Wir freuen uns auf zahlreiche Einsendungen bis zum 22. Juni 2012 an kalam.lee@skinfit.eu

< … mehr erfahren … >


Skinfit am Ironman 70.3 Switzerland in Rapperswil

Besuchen Sie uns an der Expo des Ironman 70.3 Switzerland in Rapperswil.

Samstag, 2. Juni von 9:00 bis 20:00

Sonntag, 3. Juni von 8:00 bis 20:00

Feuern Sie unseren Athleten Mike Aigroz (SUI), Yvonne van Vlerken (NED), Patrick Jaberg (SUI), Regula Rohrbach (SUI), Mike Schifferle (SUI) und Eva Wutti (AUT) an!



Öffnungszeiten Showroom Eschen

Der Showroom Eschen hat zu folgenden Zeiten fix geöffnet:

Freitag, 15. Juni 2012, 16 – 18 Uhr

Montag, 18. Juni 2012, 16 – 18 Uhr

Freitag, 22. Juni 2012, 16 – 18 Uhr

Ausserhalb dieser Zeiten steht Ihnen Yvonne Weissenhofer nach telefonsicher Vereinbarung zur Verfügung:

Fon +423 373 35 43

mobile +41 (0)78 718 60 19



Patrick Jaberg 5. am Ironman Lanzarote!

Der härteste Ironman auf der Welt findet jedes Jahr auf der Vulkaninsel Lanzarote statt. Berge und der Passatwind machen die Radstrecke um die Insel zum Härtetest. Nicht jedoch für Skinfit Athlet Patrick Jaberg. Er zeigte sein bisher bestes Ironman-Rennen und finishte als 5. in Puerto del Carmen. Patrick benötigte 51:44 für die Schwimmstrecke, 5:08:29 für die Radstrecke und lief mit 2:59:15 einen Sub-3h-Marathon, womit er knapp 22 Minuten hinter dem Sieger Ziellinie kreuzte. Herzliche Gratulation und gute Erholung!

Resultate



Sieg von Angela Haldimann am Gamperney-Berglauf!

2 Wochen nach Ihrem Sieg doppelte Angela Haldimann nach und gewann auch den Gamperney-Berglauf in Grabs. Angela kreuzte die Ziellinie bei heissen Föhnbedingungen nach 8.8km und 1000 Höhenmetern in 57:03 und distanzierte die Tschechin Iva Milesova um 1:48 und die Österreicherin Petra Summer um 2:13. Herzliche Gratulation!



Angela Haldimann siegt beim Älpele Berglauf

Herzlichen Glückwunsch zum Sieg beim Älpele Berglauf in Feldkirch an unsere Skinfit Athletin Angela Haldimann-Riedo. Sie bezwang die 9,2 km lange Strecke mit 840 Höhenmetern in nur 53:32 Minuten.



What a Weekend!

IM 70.3 St. Croix: Stéphane Poulat wurde nicht ge-lanced!
Beim IM 70.3 in St. Croix hatte sich Lance Armstrong zwar einen zwei Minuten Vorsprung herausgeradelt, aber dieser Vorsprung hat ihm nicht gereicht. Bei Kilometer 13 wurde er von unserem Skinfit Athleten Stéphane Poulat überholt. Poulat wollte sich - wie viele Triathleten - nicht lancen lassen und errang schlussendlich einen hervorragenden 2. Platz. Und Lance nahm auf der 3. Podeststufe Platz. Der Sieg ging an den US-Amerikaner Andy Potts.

Am vergangenen Wochenende haben aber noch viele weitere Skinfit Athleten tüchtig abgeräumt:
Yvonne van Vlerken sicherte sich in der Damenkonkurrenz beim Triathlon Obergrafendorf den Sieg - und das mit einem Zeitvorsprung von über 6 Minuten auf die zweite Frau.

< ... weiterlesen ... >


3. Sempacherseelauf Sursee

774 Halbmarathonläuferinnne und -Läufer, 121 Erlebnisläuferinnen und -läufer, 47 Paare und 149 Kinder kämfpten sich am 3. Sempacherseelauf zum Teil durch Hagel und Regen ins Ziel. Trotzdem sah man im Ziel fast nur frohe Gesichter. Allen Läufern herzliche Gratulation, besonders den Siegern Philippe Linder (1:12.22.3) und Veronika Furrer (1:27.58.9)!

mehr Infos auf sempacherseelauf.ch



Lydia Waldmüller holt zweiten Sieg innert einer Woche für das Skinfit Racing TriTeam und Yvonne van Vlerken wird Zweite beim IM 70.3 Texas

Nur eine Woche nach ihrem Sieg beim ITU Pan America Cup in Chile war Skinfit Athletin Lydia Waldmüller auch in Joao Pessoa (Brasilien) nicht zu schlagen. Damit machte die Wienerin erneut einen großen Sprung in der Weltrangliste und ist wieder voll auf Kurs in Richtung olympische Spiele in London.Während Lydia bereits Ihren Sieg geniessen konnte, schwam Skinfit Racing Athlet Dominik Berger in Texas mit Neo-Triathlonprofi Lance Armstrong beim IM 70.3 in Texas um Platz 14. Dominik stieg nur wenige Sekunden vor dem Texaner aus dem Wasser und somit aufs Fahrrad.

< .... weiterlesen >


Neue Öffnungszeiten im Shop Zürich-Dietlikon

Der Shop Zürich-Dietlikon hat ab dem 19. März 2012 neue Öffnungszeiten.

Statt Dienstag bis Freitag 10:00 bis 12:00 und 16:00 bis 20:00 ist der Shop neu durchgehend von Dienstag bis Freitag von 12:00 bis 19:00 offen.

Gleich bleibt die Öffnungszeit am Samstag: 10:00 bis 16:00.

                                                               Wir freuen uns auf Ihren Besuch!



Der neue Skinfit Katalog Frühling/Sommer 2012 mit dem grünen Frischekick ist da!

Mit unserer diesjährigen Sonderedition Jungle färben wir das Frühjahr Knallgrün! Wir finden, dass die Natur stets dabei sein sollte. Auch wenn sie sich nur als Bekleidungsfarbe auf einem mehrspurigen Asphalttrail zeigt. Unser Jungle-Grün bildet einen schönen frischen Kontrast zum urbanen Grau-in-Grau. Machen Sie sich doch z.B. im nächsten Triathlon-Wettkampf unübersehbar: Mit der Jungle Tri Pant und dem passenden Jungle Tri Aero Zip Top werden Sie garantiert auffallen!

Natürlich werden Sie neben den Jungle-Produkten und unserer Klassikkollektion auch einige neue Artikel und neue Farben entdecken. Und da das Frühjahr insbesondere die Radsportfreunde hervorlockt, haben wir für Sie unser Radsportangebot weiter ausgebaut. Mit Radtrikots und -hosen im unverwechselbaren Skinfit-Style: reduziert auf eine geradlinige und zeitlos schöne Form. Dank eines speziellen Gelmaterials bietet unsere Radhosetop Komfort und Dämpfung, ohne sichtbar aufzutragen. So machen Sie immer eine gute Figur, auch wenn Sie vom Bike absteigen.

Freuen Sie sich mit uns auf den Sommer 2012 mit tollen sportlichen und grünen Naturerlebnissen und bleiben Sie skinfit!

Ihr Skinfit Team

PS. Wenn Sie noch nicht Empfänger unseres Katalogs sind, können Sie ihn hier kostenfrei bestellen. Oder besuchen Sie einen unserer Shops bzw. Showrooms.



Skinfit Racing Team am Engadiner

"Es kann nur besser werden" war der Kommentar von Skinfit Racing Teamchef Marc Hager nach dem Engadin Skimarathon.

7 gebrochene Stöcke, 6 Stürze, 2 blutige Kniee und einen verlorenen Ski. Das war die Bilanz des Teams.

Zu guter Letzt finishte Michael Eberharter auf Rang 8, Thomas Freimuth auf Rang 12, Martin Koukal auf Rang 15 und Aleksei Ivanou auf Rang 17.

"Zum Glück ist Martin Eberharter immer noch 5. der Gesamtwertung des FIS Marathon Cups", schaute der Teamchef schon wieder voraus auf den Birkebeiner nächstes Wochenende in Norwegen.



SKINFIT RACING Nordic Team mit prominenten Athleten am Engadin Skimarathon

Skinfit Racing präsentiert sich in Spitzenbesetzung für den bevorstehenden Engadin Skimarathon! Koukal, Ivanou und Shevchenko kämpfen um wichtige Punkte für die FIS Marathon Gesamtwertung.

Bei der 44. Auflage des Engadin Skimarathons, wird Skinfit Racing mit beinahe der kompletten Mannschaft am Start stehen.

Der Engadin Skimarathon stellt eines der Saisonziele des Skinfit Racing Nordic Teams dar und folglich werden alle zur Verfügung stehenden Athleten starten. Speziell für die Athleten Martin Koukal (CZE; siehe Bild, Sieger Finlandia Hiitho 2012), Aleksei Ivanou (BLR; Sieger Transjurassienne 2012) und Valentina Shevchenko (UKR; Siegerin Dolomitenlauf 2012, Transjurassienne 2012 und Finlandia Hiitho 2012) geht es um wichtige Punkte im Hinblick auf die Gesamtwertung des FIS Marathon Cups. Ebenfalls am Start stehen Thomas Freimuth (GER), Michael und Christian Eberharter (AUT) sowie Markus Keplinger (AUT) und werden am Sonntag versuchen, Spitzenplätze zu erzielen.

Zusätzlich schickt die Teamleitung den deutschen Biathleten Christoph Stephan als „Joker“ im Skinfit Racing Rennanzug auf die 42km Strecke.

Die Athleten und Techniker sind bereits seit Dienstag im Engadin und haben so genügend Zeit um sich an die Höhenlage zu gewöhnen und wichtige Materialtests durchzuführen.

Das Birkebeiner Rennet in Norwegen, das am bereits eine Woche später stattfindet, schliesst den FIS Marathon Cup 2011/12 ab. Welche Athleten die Reise dorthin antreten werden, entscheidet sich erst am Sonntag nach dem Rennen.



Alexander Hug gewinnt Pizol Altiski

Lokalmatador Alexander Hug im Skinfit MTCross Rennanzug gewinnt überlegen den Pizol Altiski. Für die Strecke mit +2'222m und -1222m Höhendifferenz benötigte er lediglich 2 Stunden und 6 Minuten.

 Bilder und ein Video hat es auf der Pizol Altiski Homepage.



Skinfit Racing Team dominiert beim Dolomitenlauf in Lienz (AUT)

Das Skinfit Racing Team konnte bei seinem Heimrennen, dem Dolomitenlauf in Lienz (Österreich), glänzen und gegen starke internationale Konkurrenz sowohl den Sieg bei den Damen durch Valentina Shevchenko (Ukraine), als auch Platz zwei bei den Herren durch Aliaksei Ivanou erringen.

Es entwickelte sich vom Start weg ein schnelles Rennen mit vielen Attacken und Stürzen. Schließlich sprinteten drei Läufer aus einer 16-köpfigen Spitzengruppe um den Tagessieg. Den sicherte sich Vorjahressieger Fabio Santus aus Italien. Nur Zentimeter dahinter überquerte Ivanou für das Skinfit Racing Team die Ziellinie und verwies den deutschen Weltcup-Starter Tim Tscharnke noch auf Rang drei.

< ... weiterlesen >


Skinfit Triathlon Camps

In Zusammenarbeit mit TRIATHLEAD bietet Skinfit zwei Camps in den Trainingshochburgen Lanzarote und Mallorca an. Die Leitung der Camps liegt in den Händen von Markus Konrad, dipl. Ing. Sportmed. Technik und Christoph Grosskopf, dipl. Sportwissenschafter.

 

Campdaten:

Skinfit Hautnah Camp Lanzarote in Costa Calero: 4. bis 18. Februar 2012

Skinfit Jugend- & Familiencamp Mallorca in Pollentia: 31. März bis 14. April 2012

 

Informationen erhalten sie unter: www.triathlead.com

 




Skinfit youtube
Skinfit Twitter
Skinfit Instagram
Skinfit Facebook