AGB

GELTUNG DER ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN:
Allen unseren Geschäftsbeziehungen liegen nachstehende allgemeine Geschäftsbedingungen - im Folgenden kurz AGB genannt - zugrunde. Anderslautenden allgemeinen Geschäftsbedingungen von Kunden wird hiemit ausdrücklich widersprochen. Wenn diese AGB von Verbraucher sprechen, so gelten die diesbezüglichen Bestimmungen nur für Verbraucher, nicht aber auch für Unternehmer. Die Bestimmungen in den AGB gelten insoweit, als nicht zwingende Vorschriften (z.B. für Verbraucher) dem entgegensprechen.

ANGEBOT – INFORMATIONEN BEI VERTRAGSABSCHLUSS:
Sämtliche Angebote sind freibleibend und verpflichten uns nicht zur Leistung. Vor Abgabe eines Angebotes über den Webshop von Skinfit wird der Verbraucher über die technischen Schritte informiert, die zum Vertragsabschluss führen. Der Vertragsabschluss ist nur in deutscher Sprache möglich. Der Vertragstext (Bestellbestätigung) wird unverzüglich, spätestens jedoch am nächsten Werktag dem Verbraucher per E-Mail zugesandt, wird danach von Skinfit aber nicht weiter gespeichert.

WIDERRUFSRECHT FÜR VERBRAUCHER:
Verbraucher haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzten Waren / letzte Teilsendung in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter eingeschriebener Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Folgen des Widerrufs: Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene,
günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Wir können jedoch die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

MUSTER-WIDERRUFSFORMULAR:
Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück:

An [eingeschrieben per Post, per E-Mail oder per Telefax laut Impressum]:
• Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)
• Bestellt am (*)/erhalten am (*)
• Name des/der Verbraucher(s)
• Anschrift des/der Verbraucher(s)
• Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
• Datum

LIEFERUNG - TRANSPORT – GEFAHRTRAGUNG - FRISTEN:
Mangels ausdrücklicher und schriftlich abweichender Vereinbarung gelten unsere Waren im Hinblick auf die Gefahrtragung als „ab Werk“ (Werk = Skinfit Koblach) verkauft, selbst wenn die Lieferung frei Bestimmungsort mit eigenem oder fremdem Fahrzeug oder in Teilen erfolgt. Teillieferungen sind zulässig. Unsere Angaben über Lieferfristen gelten als annähernd und sind grundsätzlich unverbindlich. Ansprüche des Kunden auf Schadenersatz wegen verspäteter Erfüllung sind ausgeschlossen.

MÄNGELRÜGEN - GEWÄHRLEISTUNG - HAFTUNG:
Wir leisten Gewähr für die vertragsmäßige Beschaffenheit unserer Produkte. Mängelrügen sind bei sonstiger Unwirksamkeit unverzüglich, spätestens aber binnen 7 Tagen nach Erhalt der Ware schriftlich mittels eingeschriebenen Briefes vorzunehmen. Der Verbraucher hat bei Mängeln das Recht auf Umtausch oder Verbesserung. Es gilt das Datum des Poststempels. Der Kunde hat nachzuweisen, dass der Mangel im maßgeblichen Zeitpunkt, das ist der Zeitpunkt des Gefahrenüberganges, bereits vorhanden war. Skinfit kann die berechtigten Gewährleistungsansprüche nach ihrer Wahl außer durch Umtausch oder Verbesserung auch durch Preisminderung oder Wandlung befriedigen. Geringe Abweichungen in den Maßen oder Farben berechtigen nicht zur Beanstandung. Erfolgt die Mängelrüge nicht rechtzeitig oder nicht in der angeführten Form, so gilt die Ware als genehmigt.

ZAHLUNG:
Zahlungen sind gegen Rechnung, mittels Kreditkarte oder in bar ohne jeden Abzug zu leisten.

EIGENTUMSVORBEHALT:
Die von uns gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Einlösung sämtlicher Verbindlichkeiten aus der Geschäftsverbindung, einschließlich eines etwaigen Kontokorrent-Saldos in unserem unbeschränkten Eigentum.

ERFÜLLUNGSORT - GERICHTSSTAND - ANWENDBARES RECHT:
Erfüllungsort für Lieferung und Zahlung ist Koblach; dies auch dann, wenn die Übergabe vereinbarungsgemäß an einem anderen Ort erfolgt. Das Vertragsverhältnis unterliegt dem Recht der Republik Österreich unter Ausschluss des UN-Kaufrechtes. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle aus dem Vertragsverhältnis entstehenden Streitigkeiten ist das für Koblach sachlich zuständige Gericht. Wir sind jedoch auch berechtigt, am allgemeinen Gerichtsstand des Kunden Klage zu erheben.