Radhose Herren – Für die perfekte Radausfahrt

Ob mit Trägern oder ohne, klassisch schwarz oder bunt, kurz oder lang – eine Radhose für Herren kann viele Ausprägungen haben. Doch egal, welche Variante man bevorzugt, eine kompromisslose Funktion sowie höchster Tragekomfort auch auf langen Touren sind bei allen Fahrradhosen die Hauptsache.
Während für die Skinfit Profi Athleten die Herren Radhosen mit Polster die absoluten Testsieger sind, setzen viele Multisportler hingegen auf einen dünnen Sitzpolster. Finde auch du die richtige Radhose und sei bereit für die nächste legendäre Passstraße, den fordernden Single Trail oder auch dein schweißtreibendes Training auf der Rolle!

Ansicht als Raster Liste

24 Produkte

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. 04501-schwarz-L

    Schützt vor Wind und Wetter.

    Val Müstair Shorts
    Produkt: 4501
    € 139,00
Ansicht als Raster Liste

24 Produkte

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Alles, was du über die richtige Radhose für Herren wissen musst

Die richtige Herren Radhose zu finden ist nicht ganz einfach, hat doch jeder unterschiedliche Voraussetzungen und Ambitionen. Allerdings kannst du dich darauf verlassen, dass jede Skinfit Radhose für höchste Ansprüche konzipiert wurde und dir hilft, immer auf dem höchsten Level zu performen.

Wie finde ich die richtige Radhose für Herren?

Bevor du dich zum Kauf einer Fahrradhose entschließt, solltest du dir immer sicher sein, dass sie auch wirklich zu dir passt. Denn nur so findest du die vermeintlich beste Radhose. Hier spielen viele verschiedene Kriterien eine wichtige Rolle und du solltest genau wissen, wofür du deine neue Radhose einsetzen möchtest:

  • Zu welcher Jahreszeit möchtest du radeln?
  • Bei welchem Wetter und bei welchen Temperaturen planst du deine Radausfahrt?
  • Mit welchem Rad bist du unterwegs?
  • Auf welchem Terrain wirst du fahren?
  • Wie intensiv oder ambitioniert planst du unterwegs zu sein?

Wenn du all diese Fragen beantworten kannst, solltest du schon relativ genau wissen, was die perfekte „Radler“ für dich können muss und worauf du bei ihrer Beschaffenheit und den Details achten solltest. Weiter unten findest du nun wichtige Informationen darüber, was du generell bei einer Fahrradhose für Herren beachten solltest und welches Produkt sich dann für welchen Zweck eignet.

Was muss eine gute Fahrradhose für Herren können?

Eine gute Radhose sorgt dafür, dass du dich zu jeder Zeit auf deinem Rad wohlfühlst. Um dies auch immer gewährleisten zu können, werden alle Fahrradhosen von Skinfit aus hochwertigem Funktionsmaterial gefertigt. Eine hohe Atmungsaktivität sowie ein schneller Feuchtigkeitstransport sind dabei das Um und Auf, denn nur wenn dein Körper richtig temperiert ist (bei 37° Celsius Körpertemperatur bist du am leistungsfähigsten), kannst du das Maximum aus deiner Radausfahrt holen.


Zudem solltest du beachten, dass die Radhose gut sitzt und dir die maximale Bewegungsfreiheit bietet. Sie sollte weder zu eng noch zu weit sein, da sie sonst einschneidet oder durch eine eventuelle Faltenbildung Scheuerstellen und Hautirritationen hervorrufen kann. Nimm deshalb bei der Anprobe unbedingt deine bevorzugte Fahrtposition ein und probiere sie nicht nur im Stehen.


Um deinem Radvergnügen außerdem den höchstmöglichen Komfort zu bieten, solltest du schon von vornherein darauf achten, dass dein Rad perfekt auf dich abgestimmt ist und du einen guten Sattel hast. Die beste Radhose wird dir nichts bringen, wenn die Einstellungen und Komponenten an deinem Rad nicht passen.

Vorteile einer Radhose mit Träger

Der klare Vorteil einer Trägerhose (oder auch Bib Shorts genannt) liegt darin, dass diese nicht verrutschen kann. Durch die Träger, die über den mittleren Rücken und über die Schultern laufen, hält die Hose dort, wo sie sein soll.


Der Bund spielt hier nur eine untergeordnete Rolle, da er die Hose nicht oben halten muss. Dadurch ist dieser Teil bei einer Radhose mit Trägern recht angenehm zu tragen und schneidet auch auf langen Touren nicht ein. Zudem ist die Rückenpartie bei einer Radhose mit Trägern höher geschnitten, was vor Wind, Kälte und „unschönen“ Zwischenräumen zwischen Trikot und Hose im unteren Rückenbereich schützt.


Die Bauweise von Trägerhosen kann recht unterschiedlich sein, wobei aber deren Funktionen sich nur in kleinen Details unterscheiden. Beispielsweise sind Träger aus Netzstoffen noch atmungsaktiver, was sich besonders an heißen Tagen empfiehlt. Eine breite Trägerpartie bietet hingegen einen noch besseren Sitz und eignet sich dadurch besonders für sehr ambitionierte Radfahrer.


Die Träger können direkt auf der Haut getragen werden. Wer viel schwitzt, kann aber unter den Trägern noch einen Baselayer, wie beispielsweise ein KLIMA Light Top tragen, um sich ein wenig mehr Abkühlung oder Komfort zu verschaffen.

Warum eine kurze Radhose ohne Träger?

Die Vorteile von Fahrradhosen mit Trägern sind beachtlich, allerdings gibt es dennoch viele Gründe, die für eine Radhose ohne Träger sprechen. Da die Träger einer Bib Shorts über den Oberkörper verlaufen, kann es passieren, dass du dadurch ein Stück Bewegungsfreiheit einbüßt. Wenn es dir also wichtig ist, deinen Oberkörper komplett frei und unbegrenzt bewegen zu können, solltest du eher zu einer klassischen kurzen Radhose ohne Träger greifen.


Jede kurze Skinfit Radhose Herren ist so konzipiert, dass sie auch ohne Träger idealen Halt und Komfort bietet. Ob du dich nun letztendlich für eine Radhose mit oder ohne Träger entscheidest, liegt allein an deiner persönlichen Präferenz.

Was ist der beste Polster?

Erst ein Polster macht eine Hose zu einer richtigen Radhose. Dabei spielt es keine Rolle, ob das ein dicker oder dünner Polster ist. Übrigens spielt die Dicke genauso wenig eine Rolle dabei, ob die Radhose bequem ist oder nicht. Das wichtige beim richtigen Polster ist, dass du dich damit wohlfühlst, er dir nicht zu dünn oder dick ist und nirgendwo reibt – kurzum, er muss einfach zu dir und deinem Körper passen.


Für unsere Skinfit Radhosen haben wir lange an einem perfekten Sitzpolster gearbeitet. Nach vielen Versionen und unzähligen Tests im Sattel, haben wir unseren Testsieger gefunden: Der spezielle Gelpolster ist auch auf langen Touren äußerst bequem und trägt aufgrund seiner dünnen Bauweise kaum auf – Windelgefühl ade!


Allerdings sind wir leidenschaftliche Multisportler und lieben es, verschiedene Sportarten miteinander zu kombinieren. Aus diesem Grund findest du hier nicht nur klassische Radhosen, sondern auch unsere bewährten Triathlon Radhosen, die sich nicht nur zum Radfahren eignen, sondern dafür konzipiert wurden, mehrere Sportarten hintereinander auszuführen, ohne sich dazwischen umziehen zu müssen.


Dabei eignen diese sich nicht zwingend nur für den Triathlon, sondern auch für andere kombinierte Touren sind sie ideal. Das besondere an ihnen ist nämlich, dass sie nur einen sehr dünnen Polster haben, der in anderen Sportarten überhaupt nicht stört. So kannst du beispielsweise mit dem Radeinsatz einer Tri Shorts ebensogut in dein nächstes Bike & Hike Abenteuer starten.

Welche speziellen Radhosen gibt es noch?

Bist du nun immer noch auf der Suche nach der richtigen Radhose für dich? Vielleicht suchst du ja nach speziellen Fahrradhosen wie einer gut gepolsterten Radunterhose, die du mit einfachen Shorts kombinieren kannst? Oder brauchst du eine Radhose zum Überziehen, wie beispielsweise lange oder kurze Regenhosen, die vor Regen von oben oder Spritzwasser von unten schützen?


Egal, was die richtige Radhose Herren für dich ist, hier findest du lange Radhosen, kurze Radhosen, ¾ Radhosen sowie spezielle Radhosen für den Winter.

Welche Radhosen tragen Profis?

Bei den Profis sowie bei allen anderen Radfahrern gilt: Die allerbeste Radhose für jeden gibt es nicht. Auch unter den Skinfit Profis scheiden sich bei dieser Frage die Geister. Letztendlich entscheidet jeder für sich selbst, mit welcher Radhose man sich am besten fühlt.

Solltest du Fragen zu den Skinfit Radhosen haben, dann wende dich gerne direkt an den Skinfit Partner in deiner Nähe oder schreib uns unter skinfit@skinfit.eu.